Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

 »  » ♦ Informationen » Storyline

Storyline

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Storyline am So Mai 13, 2012 2:28 am

Wir befinden uns in nicht allzu ferner Zukunft: Die Verbrechensrate auf der Welt ist so hoch wie nie zuvor. Täglich werden Leute überfallen, ermordet oder verprügelt. Die Straßen sind kaum mehr sicher, abends raus zu gehen grenzt schon an eine Dummheit. Die Todesstrafe wurde in fast allen Ländern wieder eingeführt und ist mittlerweile das häufigste Richterurteil. Doch darin liegt auch ein Problem. Denn es ist einfach zu teuer, die Kosten sind nicht mehr tragbar. Also hat sich die Regierung eine andere Lösung erdacht. Die Verbrecher werden allesamt auf eine riesige Inselgruppe mitten im Meer geschickt. Einziges Ziel dieser Einrichtung, genannt Devils Island, ist es, die zahlreichen Verbrecher von der Außenwelt fern zu halten und ihnen das Leben zur Hölle zu machen. Denn genau das ist diese Insel. Die Hölle auf Erden...

Willkommen in deiner ganz persönlichen Hölle!

Was auch immer du verbrochen haben magst, hier ist es ganz egal. Ob Diebstahl, Körperverletzung oder Mord. Hier ist sowieso jeder verdammt. Denn nicht nur die anderen Gefangenen sind dein Problem, und die sind schon schlimm genug, nein, denn es gibt weitaus schlimmeres. Die Veranstalter des ganzen machen sich gern einen Spaß daraus, die Gefangenen zu quälen. Das ist ja auch eigentlich der Sinn des ganzen. Es soll ja schließlich nicht den Anschein haben, die Verbrecher würden nur einen schönen Urlaub machen. Die riesige Inselanlage, die bekannt ist für die dort lebenden, hochgiftigen schwarzen Schmetterlingen, den Dark Butterflys, besteht aus mehreren Teilen. Diese liegen nah beieinander, und sind über ein Boot zu erreichen. Zur Not kann man jedoch auch schwimmen. Dabei sollte man sich jedoch vor den Haien in Acht nehmen. Da die Veranstalter verhindern wollen, das die Gefangenen fliehen, wird die Insel neben den extra für diese Sache ausgebildeten Wärtern zusätzlich von genetisch manipulierten Haien bewacht, die Menschen schon meilenweit im Wasser orten können. Doch nicht nur dort bringen die fließigen Wissenschaftler sich ein, sämtliche Tiere die auf der Insel zu finden sind, sind genetisch manipulierte Bestien, darauf abgerichtet die Verbrecher zu jagen und schlussendlich zu Tode zu bringen. Und damit nicht genug: Einmal des Nachts alle paar Tage, gerade wenn niemand damit rechnet, werden die Käfige geöffnet und die wahren Monster werden auf die Insassen losgelassen. Dann sollte man besser aufpassen, das man nicht alleine unterwegs ist. Verstreut über die gesamte Einrichtung sind zerfallene und heruntergekommene Dörfer zu finden, wo man Schutz suchen kann oder auf den Schwarzmärkten Waren erwerben oder verkaufen kann. Im Zentrum, auf der größten Insel, befindet sich ein weiträumig eingezäunter Bereich. Dort gibt es einen Gebäude Komlpex in dem die Wissenschaftlter und Wärter untergebracht sind. Strenge Sicherheitsvorkehrungen verhindern, das man diesen Bereich ohne eine Erlaubnis betreten kann. Im Grunde genommen haben die Gefangenen nur eine einzige Regel zu befolgen: Die Insel darf nicht verlassen werden. Ansonsten können sie tun und lassen, was sie wollen. Sich gegenseitig umbringen oder in Gruppen zusammen schließen, einander versklaven oder sogar friedlich zusammen leben. Doch man sollte den Wächtern nicht in die Quere kommen. Denn diese verstehen keinen Spaß und sind dazu autorisiert, jeden nach ihrem Ermessen zu töten. Den Gefangenen ist es nicht gestattet, Kontakt zur Außenwelt aufzunehmen. Eines sollte sich jeder merken, ob schuldig oder nicht: Diese Insel kann niemand verlassen. Lebendig kommt man nicht mehr von ihr runter. Einmal dort, gibt es kein Entrinnen.

Devils Island besteht insgesamt aus 6 Inseln. Die Inseln sind in Areas aufgeteilt. "Area 1" ist die äußerste Insel und sogleich die Kleinste. Dort gibt es nicht viel, nur eine Ruinenstadt und einen Urwald. Diesen zu betreten sollte man sich mehrmals überlegen, die gefährlichsten Biester haben sich dort angesiedelt. Falls jemand doch so dumm ist, es zu tun, sollte er sich vorbereiten. Die Zweite Insel ist schon größer. "Area 2" ist mit Felsen und unterirdischen Höhlen gesegnet, oben gibt es einen "Steinernen Wald". In dem unterirdischen Höhlensystem existiert ein florierender Schwarzmarkt. Zwar treibt sich gerade dort das finsterste Gesindel herum, doch man kriegt eigentlich alles, was das Verbrecherherz so begehrt. Für die passende Bezahlung, versteht sich. "Area 3" ist eine Insel, die eigentlich nur mit Wald bedeckt ist. So weit das Auge reicht, findet man nichts anderes als Grün. Einige kleine Dörfer sind in dem Gestrüpp zu finden, ansonsten gibt es nicht wirklich viel. Man sollte sich besonders vor den Wolfsrudeln in Acht nehmen... Des weiteren gibt es die Insel "Area 4". Auf dieser Insel gibt es einen großen See, die größte Süßwasserquelle in der Nähe. An dem See steht ein verlassener Vergnügungspark, ein weiterer Sammelplatz für die Schwarzmarkthändler. "Area 5" ist die zweitgrößte Insel von Devils Island. Dort gibt es einige Dörfer und Ruinen, ein heruntergekommenes Krankenhaus eingeschlossen. Dies ist wohl die einzige medizinische Einrichtung, die auf der Insel zu finden ist. Dort gibt es sogar Personal - Verbrecher, die sich bereit erklärt haben dort zu arbeiten - welches sich um die Verwundeten kümmert. Viele der Verbrecher haben sich dort häuslich niedergelassen, da es viele Orte zum Verstecken gibt... Und zu guter Letzt die größte Insel. "Area 6" beherbergt den abgeriegelten Komplex, wo die Laboratorien, die Unterkünfte der Wachmänner und der "Veranstalter", den Menschen die stellvertretend für die Regierung dort sind, und die Lagerräume. Diesen Bereich hat noch kein Gefangener von Innen gesehen. Auch liegt auf dieser Insel ein kleiner Hafen, wo die Gefangenen ankommen. Dieser ist ebenfalls streng bewacht, damit auch ja kein Gefangener nach außen gelangt. Insgesamt haben die Gefangenen also genug Platz. Und doch sind sie immer bewacht, denn es gibt genug Kameras.


Traust du dich, in diese Hölle einzutreten? Ob nun als Wärter, Wissenschaftler, Gefangener oder Jäger, entscheide du in welche Rolle du schlüpfen willst. Kämpfe um dein Überleben oder pass auf, das die Gefangenen keinen Unsinn machen. Oder willst du lieber an unschuldigen Lebewesen herum experimentieren, um neue Superbestien zu erschaffen. Als Jäger kannst du gezielt die Unruhestifter aus dem Weg schaffen. Wofür auch immer du dich entscheidest, denke immer daran: Das Ganze ist kein Spiel!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

 »  » ♦ Informationen » Storyline

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten